Schwedenhaus

Als Schwedenhaus bezeichnet man ein Haus, das mit Holzlatten vertäfelt ist und auch in der Gerüstkonstruktion teilweise aus Holz gebaut wird. In der Regel wird ein Schwedenhaus als Einfamilienhaus geplant. Auch ein großzügiger Baustil und viel Gemeinschaftsraum sind charakteristisch für das Schwedenhaus. Besonders markant ist, dass viele Schwedenhäuser mehr als einen Balkon haben, zusätzlich zur Terrasse. Wie der Name schon sagt, ist diese Bauweise von den Häusern in Schweden inspiriert. Dort gibt es viel Holz und wenig anderes gutes Baumaterial. Holzhäuser haben sich also langfristig durchgesetzt. In den skandinavischen Ländern haben diese Holzhäuser häufig bunte Farben, auch dieser Trend setzt sich in Kontinentaleuropa immer mehr durch.

Schwedenhaus in Ammarnäs

Schwedenhaus in Ammarnäs

Wer gerne in einem Schwedenhaus leben möchte, muss einige Dinge beachten. Holz ist ein sehr gut brennbares Material. Ein Holzhaus muss dennoch nicht zwangsläufig gefährdet sein schneller abzubrennen. Ist das Holz richtig bearbeitet und sind die Lacke der Farbe feuerfest, muss man sich über ein Feuer keine Sorgen machen. Auch die Frage nach der Wetter- und Witterungsbeständigkeit findet eine Antwort in der Qualität der Materialien. Generell ist es so, dass die Holzverkleidungen häufiger einen Anstrich brauchen, als eine Fassade aus Ziegeln gesäubert werden muss. Der Aufwand hält sich aber in Grenzen: Nur alle 10 Jahre muss der Pinsel geschwungen werden. Ein Schwedenhaus kann anlässlich des Anstrichs auch seine optische Gestalt ändern und bietet definitiv mehr Abwechslung als ein Haus mit Steinfassade. Bei der Isolierung muss man aufpassen: Schwedenhäuser sehen auch schlecht isoliert gut aus, kosten dann langfristig aber mehr. In den USA, wo viele Holzhäuser stehen, wird häufig nur unzureichend auf die Isolierung Wert gelegt. Wer sich also für ein Schwedenhaus entscheidet, sollte sich auch für ein warmes Schwedenhaus entscheiden.

Alternativ zum Schwedenhaus wird auch beim Blockhaus mit Holz gearbeitet. Die Fassade besteht dann aus halben Baumstämmen und wirkt generell etwas massiver.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *